Schachverein Ströbeck

Förderverein zur Wahrung und Pflege der Schachtradition



Ergebnisse der Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaft (IDJM) 2017 in Ströbeck 

KO System  

Im Achtelfinael spielte der Beste gegen den Schlechtesten der gesetzten Teilnehmer (1 gegen 16), der Zweitbeste gegen den Vorlezten ( 2 gegen 15) usw. So wird gewährleistet, dass sich die Faforiten nicht gegenseitig in der ersten Runde rauskicken und der Kampf bis zum Schluss spannend bleibt.

Montag 15.05.2017

Der glückliche Sieger der diesjährigen IDJM war am Ende Alexander Donchenko. In der Armageddon Partie wählte er die schwarzen Steine und strebte ein Remis an. Obwohl Dmitrij zwischenzeitlich die Bedenkzeit ausgeglichen hatte, war Weiß am Drücker. Eine kleine Ungenauigkeit , Alex opferte die Dame und setzte Matt.
Im Spiel um Platz 3 wählte Lev Yankelevich die weißen Steine. Auch er konnte den Anzugsvorteil nicht verwerten und verlor auf Zeit gegen 3 Sekunden bei Jesper Sondergaard.
Alles in allem eine hochspannende und gutklassige IDJM 2017 im Schachdorf Ströbeck
.

Ergebniss des Finales :

1

GM Alexander   Donchenko

½

½

½

½

1

0

1

4

2

IM Dmitrij   Kollars

½

½

½

½

0

1

0

3

Sieger: Donchenko, Alexander


Zweiter: Kollars, Dmitrij


Dritter: Sondergaard, Jesper



Der undankbare 4. Platz ging an Yankelevich, Lev:


.


Sonntag 14.05.2017
von Klaus Steffan 

Der Stichkampf war voller Dramatik. Die erste Runde dominierte überraschend Lev Yankelevich mit Schwarz. Er beschäftigte Alexander Donchenko so lange, bis diesem nur ein Übergang in ein schwieriges Endspiel übrig blieb. Lev geht in Führung.
Runde 2 Alex ist am Drücker, verliert jedoch den Faden, stellt einen Turm ein und wird durch Lev zum Remis gerettet.
Runde 3 Gleiches Bild, wie Runde 1 ; Lev mit Schwarz lehnt Zugwiederholung ab, nur um kurz darauf die Zeit zu überschreiten. Sehr bitter.
Runde 4 Hart bis zum Dauerschach gespielt ==> 2:2 Armageddon. 
Alex nimmt die weißen Steine und muss gewinnen. Das erledigt er souverän.

Alexander Donchenko steht im Finale! Damit kommt es zur Traumpaarung , die Nr. 1 der Setzliste trifft auf die Nummer 2; Donchenko-Kollars , auf gehts!

Spiel um Platz 3 - Rd. 4/1
Yankelevich Lev - Sondergaard Jesper Thybo 0,5:0,5. 
Nach genau 3 Stunden beendeten Lev und Jesper ihren Arbeitstag nach dreimaliger Stellungswiederholung und einem halben Punkt für jeden. 

Finale - Rd. 4/1
Donchenko Alexander - Kollars Dmitrij 0,5:0,5
Im ersten Finalspiel vereinbaren beide Protagonisten nach 74 Zügen ein Remis.


Ergebnisse des Halbfinales

Br.

NAME

Elo

Erg.

NAME

Elo

1

GM Alexander   Donchenko

2563

04:03

IM Lev   Yankelevich

2447

2

FM Jesper   Thybo Sondergaard

2449

½:1½

IM Dmitrij   Kollars

2503   


Kollars Dmitrij - Sondergaard Jesper Thybo


Yankelevich Lev - Donchenko Alexander


Samstag 13.05.2017

von Klaus Steffan 

Am Sonnabendnachmittag kam es im Turnier zu einem Stichkampf. Filiz Osmanodja duellierte sich mit Samuel Fieberg um das Minimatch der Trostrunde. Samuel konnte hierbei seine 1:0 Führung nicht verteidigen und verlor den Blitzstichkampf mit 1:3. Vor dem Halbfinale wurden die Platzierten geehrt und können mit Medaille und Trostpreis die Heimreise antreten.

Die erste Halbfinalrunde endete:
Donchenko Alexander - Yankelevich Lev 0,5:0,5
Sondergaard Jesper Thybo - Kollars Dmitrij 0,5:0,5

Freitag 12.05.2016

von Klaus Steffan 

Am Freitag boten sich den Spielern der IDJM gleich zwei außerschachliche Höhepunkte:

Die Tanzgruppe vom Lebendschachensemble Ströbeck bot einige Szenen dar. Aus dem Musical "Chess" wurde ein Part choreographisch umgesetzt. Unter großem Applaus der ca. 50 Zuschauer wurde auch Spartak Grigorian als Schachspieler in die Performance einbezogen.
Danach ließen sich alle die frisch gegrillten Köstlichkeiten der Feuerwehr Ströbeck schmecken.

Ergebniss des Viertelfinals :

 

Br.

NAME

Elo

Erg.

NAME

Elo

1

GM Alexander   Donchenko

2563

1½:½

FM Raphael   Lagunow

2318

2

IM Lev   Yankelevich

2447

1½:½

WIM Josefine   Heinemann

2244

3

FM Jesper   Thybo Sondergaard

2449

02:00

Spartak   Grigorian

2341

4

IM Robert   Baskin

2333

½:1½

IM Dmitrij   Kollars

2503



von Klaus Steffan 

Achtelvinale

Br.

NAME

Elo

Erg.

NAME

Elo

1

GM Alexander   Donchenko

2563

02:00

Alex   Dac-Vuong Nguyen

2051

2

WFM Fiona   Sieber

2332

00:02

FM Raphael   Lagunow

2318

3

IM Lev   Yankelevich

2447

02:00

FM Alexander   Rieß

2224

4

Luis Engel

2362

00:02

WIM Josefine   Heinemann

2244

5

Samuel   Fieberg

2221

00:02

FM Jesper   Thybo Sondergaard

2449

6

WIM Filiz   Osmanodja

2263

2½:3½

Spartak   Grigorian

2341

7

FM Johannes   Paul

2304

01:01

IM Robert   Baskin

2333

8

Jonas   Roseneck

2173

½:1½

IM Dmitrij   Kollars

25


Die Rückrunde des Achtelfinales bescherte wenig Überraschungen. So konnten insgesamt 5 Spieler das Brett mit einem 2 zu 0 verlassen. Es gewann jeweils die Erfahrung gegen Jugend, auch wenn dies nur an einem Brett die Niederlage des ELO-Favoriten bedeutete. So schlug die Ex-Magdeburgerin Josefine Heinemann (19) den Hamburger Luis Engel (15) auch in der zweiten Partie souverän.

Einzig das match zwischen Spartak Grigorian und Filiz Osmanodja musste nach zwei Weißsiegen in die Verlängerung. Beim Stand von 1,5 zu 1,5 unterlief Filiz in der vierten Blitzpartie ein Fehler und sie verlor den Stichkampf.

Die Paarungen der Trostrunde lauten wie folgt: Nguyen Alex Dac-Vuong - Sieber Fiona

                                                                    Rieß Alexander - Engel Luis
                                                                    Fieberg Samuel - Osmanodja Filiz
                                                                    Roseneck Jonas spielfrei

Donnerstag, 11.05.2017

Achtelfinale: Paarungen und Ergebnisse

von Bernd Voekler Der erste Tag der IDJm 2017 begann mit einer Schrecksekunde! Die Iranerin musste absagen! Am Flughafen in Barcelona wurde ihr mitgeteilt, dass ihre Reisedokumente für Deutschland nicht ausreichen würden. Was genau da schief gelaufen ist, war nicht mehr zu ermitteln. Nach ein paar Telefonaten und whats Appen stand mit Johannes Paul aus Magdeburg ein kurzfristiger Ersatzmann fest.

In Ströbeck konnte die erste Runde dann pünktlich starten. Bürgermeister Jens Müller eröffnete die Meisterschaft, welche heuer zum ersten Mal im KO-System ausgetragen wird. Damit wird der Druck mit Blick auf das mögliche frühe Ausscheiden auf alle Teilnehmer erhöht.
Die Liste der Favoriten ist lang und die echten Spitzenpaarungen kommen erst noch. Für die erste kleine Überraschung sorgte Josefine Heinemann. Sie überlistete den jungen Hamburger Luis Engel.



zurück zur IDJM 2017