Schachverein Ströbeck
 

Wir spielen mit lebendigen Figuren Schach

Nach Überlieferungen wurde erstmals im Jahre 1688 mit lebenden Schachfiguren gespielt.
Die erste (historisch nachgewiesene) Lebendschachpartie in Ströbeck fand 1908 zum 4.Schachkongress im Gasthauses "Zum Schachspiel" statt. 

Der Aufmarsch zur Lebendschachpartie im Freien erfolgte meist aus eine einem alten Bauernhaus heraus. Anfangs trugen die Figuren  Bauerntrachten, wie sie im 17/18. Jahrhundert getragen wurden. Manche erinnerten aber auch an die Zeit der Kreuzritter.

Die Bauern trugen zeitweise während der Partie Dreschflegel, ein wichtiges Arbeitsgerät der Bauern. Auch Morgensterne wurden als Waffe über den Schultern getragen. Springerfiguren hielten oder trugen zeitweise Pferdeköpfe und Türme wurden mit Schilden und Lanzen angetroffen.



2016 beim 9. Schulschachkongress der Deutschen Schachjugend und der Deutschen Schulschachstiftung im Halberstädter Käthe Kollwitz Gymnasium hat das Lebendschachensemble einige der im Laufe der Zeit getragenen Kostüme in einer Modeschau präsentiert.

Bilder von Karina Knopp

Es gibt noch andere europäische Orte, in denen die Lebendschachtradition gepflegt wird. Dazu zählt die italienische Stadt Marustica in der in zweijährigem Abstand auf dem Schlossplatz eine musikalisch begleitete Schachpartie mit lebenden Figuren in mittelalterlichen Kostümen gespielt wird. Ebenso wird in der spanischen Stadt Javea in der Region Valencia alljährlich ein farbenfrohes Lebendschach-Schauspiel aufgeführt. Außerdem wird Lebendschach auch im asiatischen Raum gespielt. 

Das europäische und asiatische Schach hatten vermutlich gemeinsame Wurzeln - gingen jedoch verschiedene Wege.


Human Flag Festival 2014 (Hue City Sports Center), Teil 3 in Vietnam

In Ströbeck ist unser Lebendschach Ensemble alljährlich zum Schachfest zu sehen. In der Mittagspause des Maischachturnieres erhalten heute noch immer zwei Spieler die Gelegenheit mit den lebenden Figuren ein Partie Schach zu spielen. Es werden aber auch weiter  einstudierte Partien vorgeführt wie z.B. gelegentlich einer Kurierschachpartie (seid der Wiederbelebung des Kurierschachs als Teil der Traditionspflege). 

Für kurzweilige Unterhaltung sorgen Kinder und Erwachsene zwischendurch mit Schachtänzen.


Wir freuen uns auf einen Besuch von Ihnen zu einem unser Auftritte. Sie können uns aber auch zu einem Ihrer Anlässe buchen. (Kontakt: Susanne Heizmann Tel.: 039427 / 96344)

Weitere Informationen, Fotos und Termine finden Sie auf folgenden Seiten.