Schachverein Ströbeck

Förderverein zur Wahrung und Pflege der Schachtradition



53. Ströbecker Schachturnier am 30. Mai 2015
====================================

Veranstalter Schachverein Ströbeck
Turnierleiter Reinhold Gädecke
Computerbedienung Richard Matthies
Gruppenleiter Ines Zaruba, Rainer Göring, Oswald Lichtner,  Heinz-Rüdiger Kaiser

Von den zunächst 55 angemeldeten Mannschaften haben 4 Mannschaften kurz vor Turnierbeginn ihre Teilnahme abgesagt, so daß 51 Mannschaften an den Start gingen. Leider haben in diesem Jahr die Mannschaften aus Balatonfüred/Ungarn und Kowalewo Pomorski/Polen nicht am Turnier teilgenommen. Wieder dabei waren die Mannschaften aus den niederländischen Orten Amersfoort, Vriezenveen und Wijk aan Zee. Diese Mannschaften bewiesen mit der ununterbrochenen jährlichen Teilnahme ihre Verbundenheit mit Ströbeck, Amersfoort seit  1989 (noch vor der Einheit Deutschlands), Vriezenveen seit 1991 und Wijk aan Zee seit 2000.

Die jeweils drei Erstplatzierten pro Gruppe sind:     

                  Gruppe A 

1.  SG Berlin-Giesensdorf

2. TSG "GutsMuths" Quedlinburg

3. SV Caissa Wolfenbüttel

                  

                  Gruppe B  

1. TSG Berlin-Oberschöneweide

2. SC Stahl Blankenburg

3. Präsidium Landesschachverband Sachsen-Anhalt

                  

                  Gruppe C  

1. Löbauer Schachverein

2. Nichtraucher SC Berlin (NIRA)

3. SV Ströbeck (2. Mannschaft)

                   

                   Gruppe D 

1. TSG Markkleeberg (2. Mannschaft)

2. Fam. Getzuhn, Berlin

3. Siebenlehner SV 90 (2. Mannschaft)

  

Nochmals herzlichen Glückwunsch an den Sieger der Gruppe A und damit Gewinner des Ströbecker Wanderpokals. Diese Mannschaft, die zum zweiten Mal den Wanderpokal erkämpft hat, nimmt ebenfalls in ununterbrochener Reihenfolge seit 1992 unter der Leitung ihres Vereinsvorsitzenden Detlef Getzuhn am Turnier teil.

               

 

Ströbecker Maiturnier am 30. Mai 2015 - Gruppe A

H ist Weiß ; G ist Schwarz

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 13. Runde   (nach Rangliste)



 

Sieger Gruppe A: SG Berlin Giesensdorf Sie dürfen den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. (Foto: Karina Knopp)



 

Schachtorte für den Sieger der jeweiligen Gruppe


Ströbecker Maiturnier am 30. Mai 2015 - Gruppe B

H ist Weiß ; G ist Schwarz

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 13. Runde   (nach Rangliste)










 

Sieger Gruppe B: TSG Berlin / Oberschöneweide (Foto: Karina Knopp)


Ströbecker Maiturnier am 30. Mai 2015 - Gruppe C

H ist Weiß ; G ist Schwarz

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 13. Runde   (nach Rangliste)











Sieger Gruppe C: Löbauer Schachverein II (Foto: Karina Knopp)


Ströbecker Maiturnier am 30. Mai 2015 - Gruppe D

H ist Weiß ; G ist Schwarz

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 13. Runde   (nach Rangliste)


Sieger Gruppe D: TSG Markleeberg II (Foto: Karina Knopp)


Wie in jedem Jahr haben auch diesmal zwei Gastspieler die Gelegenheit erhalten, in der Mittagspause mit lebenden Schachfiguren eine Kurzpartie zu spielen. Es spielten: Bernd Windisch als Vertreter der Pokalgewinnermannschaft 2014 Siebenlehner SV 90 gegen FM Dirk Paulsen als Vertreter der zweitplatzierten Mannschaft 2014 Gruppe A SG Berlin- Giesensdorf. Das Spiel endete mit einem Remis.






Der Vorstand des SV Ströbeck bedankt sich bei allen Schachspielern für ihre Teilnahme am Turnier, bei den vielen freiwilligen Ströbecker Helfern, die einen großen Anteil an der erfolgreichen Durchführung des Turniers hatten und bei den Mitgliedern des Lebendschachensembles, die unter der Leitung von Sigrid Karasch auf dem "Großen Schachbrett" wieder großartige Leistungen zeigten.

Der SV Ströbeck hofft auf ein Wiedersehen am 28.05.2016.


Impressionen zum Maischachturnier 2015 :